Zahnärzte für Niedersachsen
Aktuelles > Newscenter > ZFN-Newscenter

Solidarität und Wertschätzung für ZFA und MFA – KZVN unterstützt Forderungen nach Corona-Sonderbonus –

27. Januar 2022 14:52

Presseinformation der KZVN
Hannover, 27. Januar 2022

Zahnmedizinische und medizinische Fachangestellte (ZFA und MFA) sind in den Praxen unentbehrlich. Mehr als 200.000 ZFA und mehr als 4000.000 MFA stehen bundesweit zusammen mit (Zahn-)Ärztinnen und (Zahn-)Ärzten in der ersten Reihe der ambulanten Versorgung.

Die Corona-Pandemie ist eine große Herausforderung für die Praxen. Seit nunmehr zwei Jahren ist die Arbeitsbelastung durch verstärkte Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen deutlich gestiegen. Gestiegen ist auch die Stressbelastung durch das veränderte Patientenverhalten, denn der Unmut über nicht realisierbare Terminwünsche oder auch die Maskenpflicht wird oft beim Praxisteam „abgeladen“. Und: ZFA gehören zu der Berufsgruppe mit dem höchsten Expositionsrisiko in Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Dr. Thomas Nels, Vorstandsvorsitzender der KZVN: „Dass diese Berufsgruppe trotz der erschwerten Arbeitsbedingen, des Mehraufwandes, der Personalknappheit und auch krankheitsbedingter Ausfälle den Patientinnen und Patienten nach wie vor hochmotiviert in der Behandlungssituation zur Seite stehen, wird scheinbar von der Politik nicht ausreichend wahrgenommen. Anders ist es nicht zu erklären, dass das Bundesministerium für Gesundheit Anfang Januar einen Corona-Sonderbonus für ZFA und MFA abgelehnt hat“.

Insofern unterstützt die KZVN ausdrücklich die Aktionen „ZFA im Nebel“ und „MFA am Limit“ – eine Protestkampagne des Verbandes medizinischer Fachberufe.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachsen (KZVN)
Zeißstr. 11 / 30519 Hannover
Elke Steenblock-Dralle (Referat Öffentlichkeitsarbeit)
E-Mail:
pressestelle@kzvn.de / Internet: www.kzvn.de

Pressekontakt:
Dr. Michael Loewener, Pressesprecher
E-Mail:
m.loewener@gmx.de

 

Zurück
Im Newscenter
Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht (OVG) / Gericht weist Eilantrag von ungeimpftem Zahnarzt ab Parodontitis-Behandlung muss für 30 Millionen Patientinnen und Patienten erhalten bleiben Solidarität für Protest der (Zahn-)Medizinischen Fachangestellten KZBV unterstützt Anliegen von ZFA und MFA in Zahnarzt- und Arztpraxen
Weitere News