Zahnärzte für Niedersachsen
Aktuelles > Newscenter > ZFN-Newscenter

Grundstein für ein zahngesundes Leben – Aktualisierte Patientenbroschüre für Eltern

9. Juli 2021 10:26

Berlin, 9. Juli 2021 – Vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) ihre Patientenbroschüre „Gesunde Zähne für Ihr Kind“ in einer überarbeiteten Neuauflage veröffentlicht. Diese berücksichtigt die jüngsten Empfehlungen zahnmedizinischer Fachgesellschaften und Körperschaften zur Fluoridkonzentration in Kinderzahnpasten und deren altersgerechter Dosierung. Die Empfehlungen wurden kürzlich im Konsens mit Kinderärztinnen und Kinderärzten erarbeitet. Die KZBV-Publikation zur Auslage in Zahnarztpraxen ist auch in den Hauptmigrantensprachen Türkisch und Russisch verfügbar.
Die überarbeitete Broschüre informiert unter anderem über die Früherkennungsuntersuchungen für Kinder bis zum Alter von 6 Jahren und Leistungen der Individualprophylaxe für Kinder- und Jugendliche bis zum vollendeten 17. Lebensjahr. Sie richtet sich insbesondere an Eltern von Säuglingen und Kleinkindern. Dargestellt wird, wie die Zahngesundheit von Kindern gefördert werden kann, etwa mit Blick auf gute Mundhygiene und ausgewogene Ernährung. Erläutert wird auch der Aufbau eines Kinder- und Erwachsenengebisses, Gefahren für Milchzähne und die richtige Vorsorge zuhause und in der Praxis. Ein besonderes Augenmerk liegt unter anderem auf der Vermeidung frühkindlicher Karies.
Die Neuauflage der Patienteninformation „Gesunde Zähne für Ihr Kind“ kann unter www.kzbv.de als kostenfreie pdf-Datei abgerufen oder bei Bedarf im Webshop der KZBV im handlichen Printformat bestellt werden.

Kai Fortelka
KZBV-Pressesprecher
Leiter Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zurück
Im Newscenter
Gemeinsame Presseinformation: Zahnärztliche Behandlung ist unabhängig von 3G-Regel: Rechtsauffassung von BZÄK und KZBV Videosprechstunden für alleVersicherten! So gelingt der Start in das zahnärztliche Berufsleben… Erweiterter Ratgeber von BZÄK und KZBV für junge Zahnärztinnen und Zahnärzte
Weitere News