Montag, 18.06.2018

Braunlage-Winterfortbildungskongress 2018 der Zahnärztekammer Niedersachsen

27.01.2018 18:13

Anspruchsvolles Programm in traditioneller Atmosphäre

Braunlage, 27.01.2018 • Der diesjährige Winterfortbildungskongress der Zahnärztekammer Niedersachsen (ZKN) bot mit seinen wieder hochkarätigen Vorträgen ein anspruchsvolles Programm in traditioneller Atmosphäre.

 

Zahlreiche national und international hochangesehene Referenten zeigten in den vergangenen Tagen unter Leitung des langjährigen Kongressleiters Professor Dr. Thomas Attin aus Zürich eine praxis- und anwendungsnahe Fortbildung unter dem Generaltitel „Perfekte Ästhetik in einem gesunden Mund“.

Denn genau diese beiden Ansprüche – Ästhetik und Mundgesundheit – gilt es, mit dafür geeigneten Maßnahmen zu erfüllen, um letztlich das vom Patienten erwartete Behandlungsziel erfolgreich erreichen zu können.

 

So befasste sich der Kongress für die Zahnmediziner wie für deren zahnmedizinisches Fachpersonal in vielfältigen Aspekten mit minimalinvasiven Zahnerhaltungsmaßnahmen ab dem ersten Milchzahn bis zum unvermeidlichen Zahnersatz mit und ohne Implantate.

Wissens- und Erfahrungsvermittlung sowie die Weitergabe von praktischen Tipps für die tägliche Praxis helfen den Kongressteilnehmern, ihre Praxiserfolge zukünftig weiter steigern und ihre Patienten noch umfassender, vorhersagbarer und damit sehr verlässlich behandeln zu können.

 

Die mehr als 500 aus ganz Deutschland angereisten Teilnehmer lobten vor allem wieder die Praxisnähe der Fortbildungsvorträge und ihre sofortige Umsetzbarkeit in die tägliche Praxisroutine. Die Zahnmediziner wie auch deren zahnmedizinisches Fachpersonal äußerten sich sehr zufrieden mit dem Kongressangebot sowie der Organisation seitens der Zahnärztekammer.

 

Die den Kongress begleitende Dentalausstellung wurde – auch zur Freude der Aussteller – gut besucht. Die Neuerungen der Dental-industrie bei den gezeigten Materialien, Geräten und Instrumenten wurden von den Kongressteilnehmern gern in Augenschein sowie das Wissen der Dental-Fachberater aufmerksam in Anspruch genommen.

 

ZKN-Präsident Henner Bunke, D.M.D./Univ. of Florida, freute sich besonders über die auch in diesem Jahr wieder hohen Teilnehmerzahlen: „Der Winterkongress der Zahnärztekammer ist als fester Termin in der Fortbildungslandschaft der niedersächsischen Zahnärzteschaft etabliert. Die jedes Jahr von den Kongressteilnehmern geäußerte hohe Zufriedenheit ist für uns seitens der Kammer Ansporn, das Programm, die Organisation und den Service für unsere Kollegenschaft und ihre Teams noch weiter auszubauen.

 

Professor Dr. Thomas Attin betonte, er und sein Referententeam kämen immer wieder sehr gerne zum Winterfortbildungskongress der Zahnärztekammer nach Niedersachsen, weil die Bedingungen für den unkomplizierten Informationsaustausch zwischen den Dozenten und den Kongressteilnehmern ausgezeichnet seien und dieser Kongress mittlerweile einen sehr guten Ruf im Kollegenkreis genieße.

 

Mit diesem Winterkongress verabschiedet sich die Zahnärztekammer Niedersachsen aus Braunlage und dankt im Namen der niedersächsischen Zahnärzteschaft Braunlage für die jahrelange Gastfreundschaft sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Maritim-Berghotels für die immer sehr freundliche und professionelle Zusammenarbeit und Fürsorge für das Wohl der Gäste.

 

Der nächste Winterfortbildungskongress findet vom 7. bis zum 9. Februar 2019 in neuer Umgebung und im Zentrum Niedersachsens im HCC – Hannover Congress Centrum – statt. Der Kongress titelt „Alles Wichtige rund um Kronen und Brücken“ und findet wieder mit gewohnt hochklassigen Referentinnen und Referenten unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Thomas Attin statt.

 

Dr. Lutz Riefenstahl

Pressesprecher ZKN

 

Zurück